2015 – Das Jahr des Lichts


Guerrilla Lighting hat seinen Ursprung in England. Dort steht die Website zur Aktion bereits seit 2007 im Netz. Und dort wurde die Idee geboren, Gebäude im öffentlichen Raum mit unangemeldeten Guerrilla-Aktionen kurzzeitig zu beleuchten und damit in ein neues Licht zu setzen. Guerrilla Lighting will magische Momente schaffen.

 

Wir bringen diese Idee jetzt nach München. 2015 – im internationalen Jahr des Lichts.

 

Für die Beleuchtung verwenden wir ausschließlich leistungsstarke Handscheinwerfer, mit und ohne Farbfilter, sowie Taschenlampen. Naturgemäß finden die Aktionen spätabends oder nachts statt. Dafür brauchen wir viele Helfer, die Licht-Guerrilleros. Wenn alle ihren Platz gefunden haben, der zuvor genau geplant und berechnet wurde, starten wir die Aktion. Die Gebäude werden rund fünf Minuten lang angestrahlt. In dieser Zeit dokumentieren wir die Aktion mit Fotos und Filmen ausführlich. Die Ergebnisse sind danach hier auf der Website, auf Facebook und in den Münchner Medien zu sehen.